BundespolitikPresse

Johannes Fechner (SPD) regt Bewerbung der Stadt Freiburg als „Host-Town“ für die Special Olympics 2023 an

In einem persönlichen Schreiben an den Freiburger Oberbürgermeister Martin Horn hat der südbadische Bundestagsabgeordnete Dr. Johannes Fechner eine Bewerbung der Stadt Freiburg als „Host-Town“ (Gastgeber) für die Special Olympic World Games 2023 angeregt. Die Special Olympic World Games sind die größte inklusive Sportveranstaltung der Welt. Über 7.000 Athlet*innen mit einfacher und mehrfacher Behinderung aus über 170 Nationen treten in 26 verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Für die Spiele 2023 sucht das Organisationskomitee aktuell noch Gastgeberstädte, die die internationalen Delegationen vorab willkommen heißen. Fechner bot der Stadt Freiburg in diesem Kontext an, auch den Kontakt zu den politischen Vertreter*innen des Weltspielkomitees Special Olympics World Games Berlin 2023 herzustellen.

„Es wäre für unsere Region eine einzigartige Möglichkeit, verschiedene Kulturen und Menschen mit unterschiedlichen Lebenshintergründen durch den Sport zusammenzubringen.“, so Fechner über die Spiele und fügt hinzu: „Zudem wäre es eine willkommene Gelegenheit für die Stadt Freiburg, die Bedeutung von Inklusion sichtbar zu machen. Ich würde der Stadt Freiburg eine Bewerbung unbedingt nahelegen.“

Alle weiteren Informationen können nachfolgendem Link entnommen werden: www.berlin2023.org/hosttown.