BundespolitikFörderprogrammePresseWahlkreis

2,3 Millionen für Hohberger Halle

Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat beschlossen, die Sanierung der Hohberger Halle mit 2,3 Millionen € zu bezuschussen. Das teilt SPD-Bundestagsabgeordneter Johannes Fechner in einer Pressemitteilung mit. „Ich freue mich riesig, dass die überfälligen Baumaßnahmen jetzt endlich in Angriff genommen werden können“, freut sich Fechner. Insbesondere kann jetzt die Gymnastikhalle abgerissen und ein moderner Neubau errichtet werden. „Dieser satte Zuschuss zu den Gesamtkosten von rund fünf Millionen Euro sorgt dafür, dass das Projekt schon bald angegangen werden kann“, ist Fechner überzeugt. „Gerade in den jetzigen Zeiten brauchen die Vereine Räume, damit das Vereinsleben stattfinden kann. „ Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass mein Einsatz für den Zuschuss erfolgreich war. Fechners Dank gilt den Vereinsvertretern, Gemeinderäten und Bürgermeister Jehle, der Fechner in dieser Woche sogar in Berlin besucht hatte, um nochmal für den Zuschuss zu werben. Jetzt kann es losgehen mit dem Neubau und ich freue mich riesig für die Gemeinde Hohberg!“