PolitikPresseWahlkreis

6,1 Millionen Euro Bundeszuschüsse für Waldkirch und Köndringen

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat beschlossen, den Neubau der Köndringer Sporthalle mit 3,1 Millioen Euro und die Sanierung der Stadthalle Waldkirch mit drei Millionen Euro zu fördern. Dies teilt der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner mit, der die beiden Projekte für eine Bezuschussung vorgeschlagen hatte.

Nach Teningen fließen für den Ersatzneubau der Sporthalle Köndringen genau 3.153.150 Euro. Waldkirch bekommt für die Sanierung der Zweifeld-Sport- und Veranstaltungshalle, wie es in der Vorlage des Haushaltsausschusses heißt, genau drei Millionen Euro. Fechner hatte sich die Hallen jeweils angesehen und sich vom jeweiligen Ersatz- beziehungsweise Sanierungsbedarf ein Bild gemacht. Auch hatte er für Oberbürgermeister Roman Götzmann (Waldkirch) und Bürgermeister Heinz-Rudolf Hagenacker (Teningen) die richtigen Gesprächspartner vermittelt.

„Die Sanierung der Waldkircher Halle ist nicht nur für Waldkirch wichtig, sondern ist als größte Halle im Elztal ein bedeutender Veranstaltungsstandort, der jetzt in einen modernen Zustand versetzt werden kann“, freut sich Fechner. Mit Blick auf Köndringen sagt Fechner: „Der Schul- und Vereinssport braucht eine leistungsfähige Infrastruktur.“