AktuellesAllgemeinUncategorizedUnterwegsWahlkreis

Fechner besucht Rinklin Naturkost

Veröffentlicht

Eichstetten (15.04.2019). „Die Firma Rinklin ist ein herausragend innovativer Betrieb, großen Respekt, was Sie leisten“, so lobte SPD-Bundestagsabgeordneter Johannes Fechner die Firma Naturkost Rinklin GmbH bei seinem Besuch in Eichstetten. Anlass war die Zuschussbewilligung des Bundes für den Kauf eines Elektro-LKWs in Höhe von 150.000 Euro. Dieser kann dann mit Strom aus der firmeneigenen Photovoltaik-Anlage betrieben werden. „Das ist eine gute Unterstützung für unsere nachhaltige Firmenphilosophie“, unterstrichen die Geschäftsführer Harald, Jochen und Wilhelm Rinklin diesen Zuschuss für die Umstellung auf Elektromobilität. Schon heute gibt es auf dem Firmengelände des Bio-Großhändlers vier öffentliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Derzeit macht die Firma Rinklin 32 Mio. Euro Umsatz und hat rund 260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bis zu 25.000 Artikel verlassen pro Tag das Eichstetter Firmengelände, wo 12.000 verschiedene Artikel gelagert werden. Dabei wird genau geprüft, dass die hohe Qualität der Nahrungsmittel erhalten bleibt. Bürgermeister Michael Bruder unterstrich, dass er über die gute Entwicklung der Firma Rinklin und ihre Rolle in der Gemeinde Eichstetten durchaus stolz sei.

Auf dem Bild v.l.n.r. :
(Hans-Dieter Straup, Michael Bruder, Dr. Johannes Fechner, Wilhelm, Jochen und Harald Rinklin)
Bild: Helge Birke