Uncategorized

Schulbesuch Alemannen-Werkrealschule

SPD-Bundestagsabgeordneter Johannes Fechner besuchte die Klassen 9a und 9b der Alemannen-Werkrealschule in Denzlingen, die im Rahmen einer politischen Bildungsfahrt den Bundestag besucht hatten. Die Schüler und Schülerinnen hatten nun Gelegenheit mit dem Abgeordneten ins Gespräch zu kommen. „Ich kann die Ideen, die mir Bürger aus dem Wahlkreis mitgeben in Berlin umsetzen“, antwortete Fechner auf die Frage, was ihm am besten als Abgeordneter gefalle. Besonders interessierten sich die Schüler für das Scheitern der Jamaika-Sondierungsgespräche und wie Fechner dazu stehe. „Die SPD ist jetzt in der Pflicht für Gespräche offen zu sein“ sagte der Abgeordnete, ein großes Land wie Deutschland dürfe nicht über einen längerfristigen Zeitraum ohne Regierung sein. Doch nicht nur politiche Themen wurden angesprochen, auch Anliegen der Schule wurden thematisiert. So wünscht sich Klassenlehrerin mehr Unterstützung für die Schule. So müsse das Schulgebäude renoviert werden, beispielsweise seien die 40 Jahre alten Fenster teils gar nicht mehr zu gebrauchen. Fechner sagte zu, sich für die Lösung der Probleme stark zu machen.