AllgemeinBundestagsfraktionUncategorizedWahlkreis

Lahrer Schülerin für ein Jahr in die USA

Veröffentlicht

Vom Lahrer Max-Planck-Gymnasium in die USA (Michigan) – das darf Vera Noe ab August für ein Jahr erleben. Die Zehntklässlerin hatte sich beim Parlamentarischen Partnerschaftsprogramm des Deutschen Bundestages beworben und war von einer Jury und SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner ausgewählt worden. „Es ist toll, dass wir mit diesem Programm jungen Menschen den Austausch mit anderen Ländern und Kulturen ermöglichen können. Dabei wird Vera auch in politisch spannenden Zeiten die USA besuchen, kriegt sie doch den Vorwahlen und den beginnenden Präsidentschaftswahlkampf mit“, freut sich Johannes Fechner für Vera Noe. Für ein Jahr wird Vera Noe die Highschool in Birmingham (Oakland County) besuchen und dort das Schulprogramm absolvieren. „Ich freue mich schon sehr auf diese Erfahrungen, die mich erwarten werden und bin sehr auf die USA gespannt“, meint Vera Noe. „Sicher ist es schwer, ein ganzes Jahr weg von Eltern und Freunden zu sein, dafür kann ich die Sprache und die Kultur der USA hautnah erleben“, freut sich Vera Noe auf den Aufenthalt.