Allgemein

THW Emmendingen trifft MdB Fechner in Berlin

Das Emmendinger THW traf sich mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner im Rahmen einer THW-Berlinreise zu einem Meinungsaustausch in der baden-w?rttembergischen Landesvertretung. 
Der Zugf?hrer des THW Emmendingen,  Andreas Fleig, berichtete Europa- und Bundesratsminister Peter Friedrich und Fechner vom Einsatz des Emmendinger THW beim j?ngsten Hochwasser und gab der Politik einige Verbesserungsvorschl?ge der Einsatzkoordination mit auf den Weg.
Lob gab es f?r die SPD-Politiker, dass das THW und seine F?rderung ausdr?cklich auf Dr?ngen der SPD im j?ngst ausgehandelten Koalitionsvertrag Erw?hnung findet. 
Fechner und Friedrich lobten die Leistungen des THW, die dessen besondere F?rderung rechtfertigten: „Das ehrenamtliche Engagement vieler Menschen im THW muss gew?rdigt werden“.