Presse

Öko-Energie und Landwirtschaft optimal verknüpft

Im Rahmen seines Ferienprogramms besichtigte SPD-Bundestagskandidat Dr. Johannes Fechner die Biogasanlage der Gebr?der Binder GbR in Forchheim. Bei der F?hrung durch die Gebr?der Binder wurde Fechner und den rund 20 Besuchern die Anlage vorgestellt. Mit Mais und Gr?nschnittroggen wird Strom produziert, indem beides vergoren wird. Mit dem anfallenden Gas werden Turbinen zur Stromgewinnung betrieben. Diese Biogasanlage ist die Gr??te in S?ddeutschland. Neuestes Projekt ist, das Gas direkt in das Badenova-Netz zu leiten. Dadurch wird der Wirkungsgrad der Anlage enorm erh?ht. ?Diese Verkn?pfung von Landwirtschaft und umweltfreundlicher Energieerzeugung ist vorbildlich?, zeigte sich Fechner beeindruckt. Es werde nicht nur umweltfreundlich Strom produziert, sondern die Landwirtschaft vor Ort bekomme neue Perspektiven. Dies sei nur m?glich, weil die fr?here rot-gr?ne Bundesregierung gegen schwarz-gelben Widerstand eine gesetzliche Einspeiseverg?tung f?r Strom aus erneuerbaren Energien geschaffen hat.