PresseWahlkreis

Cup Concept Sexau: Hoffnung auf 2021

„Unsere Umsätze sind eingebrochen, weil es derzeit keine großen Veranstaltungen gibt, wir hoffen jetzt auf 2021“, das teilten Florian Stengel, Prokurist, und Bernd Bittighofer, CFO, von der Sexauer Firma Cup Concept SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner bei dessen Firmenbesuch mit. Cup Concept bietet Deutschland- und Europa-weit effiziente und nachhaltige Mehrwegbecherlösungen für Großveranstaltungen an. Das Verbot von großen Events wie Fußballbundesligaspielen, Festivals und Konzerten trifft den Marktführer hart. Die Mehrwegspezialisten befinden sich in einem Wachstumsmarkt, spülen pro Jahr in mehreren Niederlassungen rund 40 Millionen Mehrwegbecher. Cup Concept verfolgt ein innovatives und klimafreundliches Geschäftskonzept: Die in eigener Produktion hergestellten Mehrwegbecher sind hundertfach einsetzbar, bereits ab dem 5. Einsatz hat ein Mehrwegbecher eine bessere Ökobilanz ein Einwegbecher.
Stengel und Bittighofer befürworten zwar im Grunde die vom Bundestag beschlossene Gutschein-Lösung, verweisen allerdings darauf, dass es sich dabei lediglich um eine Maßnahme zur Stützung von Veranstaltern von Großveranstaltungen handele. Sie fordern die Erarbeitung von Maßnahmen auch für nachgelagerte Dienstleister, die ebenso unter drastischen Umsatzausfällen leiden. Fechner sagte zu, sich bei der Umsetzung des Konjunkturpaketes für solche Lösungen einzusetzen. Die beschlossene Gutscheinlösung erhalte Veranstaltern Liquidität, damit möglichst bald neue Events auch mit Aufträgen für Firmen wie Cup Concept veranstaltet werden können.