Presse

Kreis-SPD mit neuem Vorstand

Die Kreis-SPD startet mit viel Schwung und einem neuen Vorstand ins neue Jahr 2015.  Als SPD-Kreisvorsitzender wurde Johannes Fechner in seinem Amt bestätigt. Nach einer von den zwei Arbeitsgemeinschaften gewünschten Satzungsänderung gibt es nun zwei Stellvertreter, zu diesen wurden Raphael Pfaff aus Wyhl und Luisa Boos aus Sexau im ersten Wahlgang gewählt. Maximilian Hess (Malterdingen) ist neuer Pressesprecher, neue Schriftführerin ist Ana Agatiev (Denzlingen). Die Kreis-Kasse führt weiterhin Nico Karschewski (Endingen). Als Beisitzer komplettieren den Vorstand Siddiga Fiebig (Denzlingen), Herbert Oesterle (Herbolzheim), Yvonne Kunde (Riegel), Masawar Khawaja (Waldkirch) Georg Binkert (Herbolzheim) Musawar Khawaja (Waldkirch) und Martina Fuhrmann (Endingen).
Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle wurde mit viel Dank und Lob als stellv. SPD-Kreisvorsitzende verabschiedet, sie stellte ihr Amt nach neun Jahren zur Verfügung, weil sie sich auf ihre Tätigkeit als Landtagsabgeordnete, Waldkircher Gemeinderätin und Landesvorsitzende des Arbeiter-Samariter-Bundes konzentrieren will. Die Kreis-SPD dankte ihr für das große Engagement. „Sie hat die Messlatte für uns sehr hochgelegt“, so die beiden Nachfolger Boos und Pfaff. Mit Dank aus dem Vorstand verabschiedet wurde auch Susanne Tröndle, die sich auf Ihre Tätigkeit als Gemeinderäten und SPD-Ortsvereinsvorsitzende in Waldkirch konzentrieren will. Für 2015 hat sich die SPD einiges vorgenommen. Neben der intensiveren Mitgliederbetreuung stehen unter anderem Themen wie Freihandelsabkommen auf der Agenda. In der Kreispolitik will sich die SPD weiterhin für die Autobahnparallele mit Lärmschutz für Riegel einsetzen. Zudem macht man sich für die Ortsumfahrung Winden und dem Ausbau der Breisgau-S-Bahn stark.