Allgemein

Zwischen Fragen und Sorgen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Vogt (SPD) zur Energiewende.
EMMENDINGEN (gkv). „Die Energiewende ist ein heißes Thema“, sagt der Emmendinger Bundestagsabgeordneter der SPD Johannes Fechner. „Wyhl kommt mir als Erstes in Sinn, wenn ich hierher komme“, bestätigt Ute Vogt, ehemalige Landtagsvorsitzende der SPD in Baden-Württemberg, die auf Einladung von Fechner zu einem Gespräch über die Energiewende nach Emmendingen gekommen war.
Zwischen Fragen und Sorgen (veröffentlicht am Mo, 19. Mai 2014 auf badische-zeitung.de)