Allgemein

DB-Projektbau leitet Lärmschutzmaßnahmen ein

SPD-Bundestagsabgeordneter Johannes Fechner begr??t den Antrag der DB Projektbau auf Zuwendung von Finanzmitteln f?r L?rmschutzw?nde und passive L?rmschutzma?nahmen an der Bahnlinie zwischen Offenburg und Riegel.
Fechner hatte die DB in einem Schreiben aufgefordert, diesen Antrag auf die Bezuschussung der L?rmschutzma?nahmen zu stellen, damit diese z?gig gebaut werden k?nnen. Er begr??t den von der DB Projektbau nun in einem Schreiben an ihn genannten Baubeginn 2016. Die DB-Projektbau erhielt vom Bundesverkehrsministerium vor wenigen Tagen die Best?tigung, dass die 10-Jahresregelung eingehalten wird, was Fechner erbeten hatte. Die DB-Projektbau sagte nun in einem Schreiben an Fechner zu, dass Sie bereits im Januar 2014 den Antrag auf die n?tigen Mittel f?r die Errichtung der L?rmschutzma?nahmen f?r den Abschnitt Herbolzheim stellen werde. Parallel dazu werden f?r die weiteren Abschnitte zwischen Offenburg und Kenzingen Schallgutachten in Auftrag gegeben, damit bei einem Erfolg in Herbolzheim sofort mit L?rmschutzma?nahmen in den ?brigen Abschnitten zwischen Herbolzheim und Kenzingen begonnen werden k?nne, so die DB Projektbau.
Nach Darstellung der DB Projektbau wird es nun vom Bund und dem Eisenbahnbundesamt abh?ngen, ob der Antrag bewilligt wird. F?r eine solche zeitnahe Zusage will sich Fechner engagieren.
?Ich freue mich sehr, dass die DB-Projektbau nun loslegt und den Bau der dringend notwendigen L?rmschutzma?nahmen f?r die l?rmgeplagten B?rger einleitet?, so Fechner.